Digital Learning: Ihr Digitales Training

Digital Learning: Ihr Digitales Training

Weiter- und Fortbildung zu jeder Uhrzeit und an jedem Ort – das ermöglicht Ihnen das professionelle Digital Learning von TEX RAIL TRAINING.

Das gesamte Digital-Learning-Team kann auf ein breites Wissensspektrum in den Bereichen Bahnbetrieb, Programmierung und Webdesign zurückgreifen. Der Großteil der Mannschaft war selbst als Triebfahrzeugführer tätig und bringt somit den wertvollsten Aspekt für die Erstellung von Lerninhalten mit: Praxiserfahrung.

Ausbildungsqualität

Unsere Qualifizierungslehrgänge zum Triebfahrzeugführer (Tf) und Wagenmeister (Wgm) profitieren stark von unseren Lehrinhalten. Diese werden in enger Abstimmung mit unserer Eisenbahnbetriebsleitung, Trainern und Pädagogen entwickelt. Während der über mehrere Monate dauernden Qualifizierungsmaßnahme kommt hier einiges an Lernstoff zusammen, sodass wir auf kompakte, verständliche, interaktive und generell praxisnahe Inhalte setzen.

Mehr lesen

Nutzen für Alle

Jeder unserer Mitarbeiter hat freien Zugang auf alle relevanten sowie auf komprimierte Lernhilfen. So kann jeder in Leerlaufzeiten und auf freiwilliger Basis im Selbststudium zielgerichtet Wissen auffrischen und auf dem aktuellsten Stand bleiben.

Mehr lesen

Individualität, Chance & Realität

Menschen kommen aus unterschiedlichsten Lebenssituationen und sind individuelle Lerntypen, die wir alle abholen wollen. Deswegen sind wir breit aufgestellt und können aus einem großen Pool an Lernmöglichkeiten schöpfen.

Mehr lesen

Printmaterial

… hat früher funktioniert und tut es auch heute noch. Allerdings haben wir unser didaktisches Konzept deutlich weiterentwickelt und mit den Erkenntnissen aktueller Pädagogik erweitert. Arbeitshefte, Merkblätter oder Ablaufdiagramme haben nach wie vor ihre Daseinsberechtigung, entfalten ihr volles Potential aber in Kombination mit anderen Möglichkeiten des Lernens.
Als Beispiel wäre da ganz aktuell unser Signalkartenset, das nach dem Prinzip von Lern-Karteikarten aufgebaut ist und sogar als digitale Lern-App für mobile Endgeräte zur Verfügung steht – Damit kann man dem individuellen Lernrhythmus und -stil bestmöglich gerecht werden.

Wenn Sie mehr Infos zum Signalkartenset oder der App benötigen, melden Sie sich bei uns unter service@tex-rail-training.com

Digitales Lernmaterial

Im Frontalunterricht kommen auch klassische Präsentationen zum Einsatz, die wir leicht verständlich und kompakt aufbereitet haben. Anwenderszenarien und Bahnbetriebssituationen sind angereichert mit Schaubildern, Illustrationen und mitunter Videos und somit optimal zum Lernen oder Auffrischen der Richtlinien.

Um das Verständnis noch weiter zu fördern, bieten wir neben den Lerneinheiten im Unterricht zusätzliche Lerninhalte als Web Based Training (WBT) an. Lernhilfen sind beispielsweise Wissensquizze, die ein breites Spektrum an Fachwissen abfragen, damit jeder für sich den Lernstand prüfen kann. Bei Kunden sind unsere individuell abgestimmten WBTs sehr beliebt und aktuell in großer Zahl im Einsatz. Ob Triebfahrzeugführer, Wagenmeister oder Zugbegleiter geschult werden sollen: wir sind vorbereitet!
Der Vorteil von WBTs liegt auf der Hand: man kann sie im Selbststudium bearbeiten und benötigt in dieser Zeit keine Trainer. Der Zugang ist webbasiert, man benötigt also lediglich einen aktuellen Browser – egal ob am heimischen Computer oder mobilem Endgerät.

*Beispielsweise hat sich die Datenschutz- und Maßnahmenschulung im Zuge der Covid-19-Pandemie diese Form sehr bewährt!
Wir konnten alle unsere Mitarbeiter in kurzer Zeit schulen und hatten zusätzlich die Möglichkeit dies auszuwerten und somit sicherzustellen, dass alle teilgenommen haben.

Lernzielkontrolle, Prüfungen, Zertifikate

Während unsere Wissensquizze der Selbstkontrolle dienen und zur Übung gedacht sind, wird es irgendwann auch ernst: Lernzielkontrollen sind unser Weg, den Leistungsstand unserer Lehrgang- oder Kursteilnehmer abzufragen. Entweder als Nachweis für einen erfolgreichen Kursabschluss oder als interne Zulassungsvoraussetzung zur Prüfung. In beiden Fällen können wir dies vollständig digital durchführen und daran sogar ein automatisch erstelltes Zertifikat knüpfen. Durch unsere Sondergenehmigung des EBA zur Durchführung von Online-Prüfungen zum Triebfahrzeugführer sind wir dafür sehr gut aufgestellt.

App -Entwicklung

Mit unserem eigenen App-Entwicklungsteam konnten wir individuelle Lösungen bauen, die etwa Mitarbeiter in unserem Geschäftsbereich Cargo und der Eisenbahnbetriebsleitung bei der Ausübung ihrer täglichen Arbeit helfen. Die App „Tf-Checkliste“ stellen wir unseren aktiven Betriebspersonalen zur Verfügung, um die Abfahrbereitschaft zu prüfen und digital zu übermitteln, während uns die „PZB-Meldeapp” im laufenden Zugbetrieb meldepflichtige Ereignisse, die von der Zugsicherung ausgelöst wurden (mitsamt übermitteltem Foto des Befehls zur Weiterfahrt) übermitteln.

Um Sprachbarrieren zu überwinden, haben wir über die Übersetzungs-App, kurz „Dict-App“, bewirkt, dass Hürden umgangen und Nicht-Muttersprachlern das Verstehen von „Bahndeutsch“ erleichtert wird. Diese Übersetzungs-App wird bereits in mehreren Sprachen eingesetzt, darunter Vietnamesisch, Russisch und Kroatisch.

Gamification

Angehende Betriebspersonale dürfen bekanntlich noch nicht vom ersten Tag an in der Praxis mitfahren bzw. mitlaufen, sondern müssen im Vorfeld erst fleißig Theorie pauken. Betriebliche Situationen rein nur mit Richtlinientexten zu verstehen ist eine Herausforderung, an der sich die meisten unserer Teilnehmer schwertun. Gerade bei der PZB-Ausbildung lässt sich das trockene Regelwerk mithilfe von spielerischen Apps deutlich besser greifen. Praxisnähe ist eine unserer Kerneigenschaften und -ziele. In der Entwicklung befinden sich bereits weitere Konzepte zur Gamification, die wir für die Bremsprobe-, Wagenprüfer- & Wagenmeisterausbildung einsetzen wollen. Im Rahmen der Zugbildung kommt uns bereits „Gunther im Bahnhof“ zu Hilfe, mit dem wir das Ausfüllen einer Wagenliste üben können. Damit wäre ein Kernthema beleuchtet: Praxisunterricht zu planen wird nicht leichter, deshalb haben wir lieber frühzeitig mit der Entwicklung von innovativen Apps, Lösungen und Tools begonnen. Eines davon ist unsere Trainscape™-Serie, in der wir die Schulung von Triebfahrzeugen wie der Baureihen 186, 187, 193 und 425 aber auch für Bahnhöfe und Anschlüsse usw. interaktiv und multimedial bereichert haben.