Sonderleistung Triebfahrzeugerprobung

AUSGANGSLAGE

Ein deutscher Schienenfahrzeughersteller musste Messfahrten für die Erprobung einer neuen Triebfahrzeugbaureihe durchführen und benötigte hierfür besonders geschultes und erfahrenes Eisenbahnbetriebspersonal.

LEISTUNGSUMFANG IN KURZFORM

  • Organisation und personelle Absicherung von Messfahrten im Rahmen der Erprobung neuer Triebfahrzeuge
  • Gestellung von betrieblichem Versuchsleiter und Triebfahrzeugführer
  • Dauer: tageweise für Messfahrten mit kurzfristiger Fahrplangestaltung

LEISTUNGSBESCHREIBUNG

Im Auftrag eines deutschen Schienenfahrzeugherstellers organisierte die MEV die Durchführung von Messfahrten für die Erprobung einer neuen Triebfahrzeugbaureihe zwischen Würzburg und Passau. Dazu gehörten neben der Prüfung der Genehmigungslage für die Fahrten an sich auch die kurzfristige Fahrplanbestellung beim Infrastrukturbetreiber im Vorfeld und die Abstimmung operativ erforderlicher Änderungen während der Messfahrtdurchführung.

Die betriebliche Durchführung der Messfahrten wurde von einem erfahrenen Eisenbahnbetriebsleiter der MEV begleitet und überwacht. Außerdem kam ein Triebfahrzeugführer der MEV zum Einsatz.