Datenschutzerklärung

Allgemeines zur Datenverarbeitung

Verantwortliche Stelle im Sinne der DSGVO ist:

MEV Eisenbahn-Verkehrsgesellschaft mbH
Telefon: +49 621 728 45 0
E-Mail: info@m-e-v.de

Walter-Krause-Straße 11
68163 Mannheim

Geschäftsleitung: Marc Giesen, Ulrich Selter

Unser externer Datenschutzbeauftragter ist wie folgt zu erreichen:

Friedrich Ellmer
Frachtwerk GmbH
E-Mail: datenschutz@m-e-v.de

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.
Folgende Daten werden hierbei erhoben:

  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  • Das Betriebssystem des Nutzers
  • Den Internet-Service-Provider des Nutzers
  • Die IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
  • Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden

Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.
Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO begründet.

Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist spätestens jedoch nach 14 Tagen.

Weitergabe von Daten

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.
Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Ihre Einwilligung dazu erteilt haben,
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, oder
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

Zum Betrieb der Seite werden unterschiedliche Technologien verwendet. Es ist technisch unvermeidlich, dass die Anbieter dieser Dienste durch die Nutzung Informationen über Sie sammeln können. Das sind grundsätzlich mindestens die folgenden Informationen:

  • Ihre IP-Adresse
  • Ihr Browsertyp
  • die Herkunft Ihres Besuchs (hier: MEV)

Da wir Ihre Zustimmung zum Setzen von Cookies aktiv einholen, haben Sie die Möglichkeit, auf das Setzen eines Cookies zu verzichten, wodurch die Anbieter dieser Dienste keine Möglichkeit haben, wiederholte Besuche einander zuzuordnen.

Vimeo

Auf einigen Seiten binden wir Videos ein, die über Vimeo LLC bereitgestellt werden (https://vimeo.com/de).
Dazu lädt beim Aufrufen unserer Seite Ihr Browser das entsprechende Video von Servern der Vimeo LLC.
Allgemeine Informationen zum Thema Datenschutz bei Vimeo finden Sie unter https://vimeo.com/privacy.

Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser eine Verbindung zu den Servern von Vimeo aufnehmen. Hierdurch erlangt Vimeo Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde und welche Videos Ihnen angezeigt wurden. Die Nutzung von Vimeo erfolgt ausschließlich im Falle Ihrer Zustimmung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

OpenStreetMaps

Auf einigen Seiten binden wir Karten ein, die von OpenStreetMaps bereitgestellt werden (https://www.openstreetmap.de).
Dazu lädt beim Aufrufen unserer Seite Ihr Browser das entsprechende Kartenmaterial von Servern des FOSSGIS e.V.
Allgemeine Informationen zum Thema Datenschutz bei FOSSGIS finden Sie unter https://www.fossgis.de/datenschutzerklärung.

Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser eine Verbindung zu den Servern von FOSSGIS aufnehmen. Hierdurch erlangt FOSSGIS Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde und welche Kartenteile Ihnen angezeigt wurden. Die Nutzung von Openstreetmaps erfolgt ausschließlich im Falle Ihrer Zustimmung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. 1 DSGVO.

Youtube

Auf einigen Seiten binden wir Youtube-Videos ein. Dieser Dienst wird von Google Inc. bereitgestellt.
Dazu lädt beim Aufrufen unserer Seite Ihr Browser das entsprechende Video von Youtube-Servern.
Allgemeine Informationen zum Thema Datenschutz bei Google finden sie unter https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde und welche Videos Ihnen angezeigt wurden. Die Nutzung von Youtube ausschließlich erfolgt im Falle Ihrer Zustimmung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Hoster

Zur Bereitstellung der Websites nutzen wir 1&1 IONOS SE und Domain & Webspace Tremmel. Weitere Informationen zum Thema Datenschutz können Sie unter https://www.ionos.de/terms-gtc/terms-privacy bzw. https://www.domain-and-webspace.com/de/datenschutz finden.
Im Zuge der Bereitstellung unserer Websites haben diese Anbieter Zugriff auf die dort gespeicherten Logfiles und können Kenntnis darüber erlangen, von welcher IP-Adresse aus Sie welche Inhalte bei uns abgerufen haben. Die Nutzung dieser Anbieter erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular zur allgemeinen Kontaktaufnahme und ein Kontaktformular „Initiativbewerbung“ vorhanden, welche für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden können. Nehmen Sie diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind:

Kontaktformular Rückrufbitte

  • Anrede*
  • Vor- und Nachname*
  • Telefonnummer

Kontaktformular Initiativbewerbung

  • Anrede*
  • Vor- und Nachname
  • E-Mail
  • Telefonnummer*
  • Betreff*
  • Nachricht
  • Anhänge*

* optional

Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert:

  • Die IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit der Registrierung

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.
Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.
Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

Zweck und Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Erfüllung der Anfrage. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten. Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Für den Fall der Übermittlung von Bewerbungsunterlagen werden diese nach einer Frist von spätestens vier Monaten nach Bearbeitung gelöscht, sofern es zu keinem Vertragsverhältnis kommt, eine längere Aufbewahrung für die Klärung von Anfragen oder Streitigkeiten notwendig ist oder eine anderweitige gesetzliche Aufbewahrungsfrist oder ein berechtigtes Interesse an einer längeren Speicherung besteht.

Weitergabe von Daten

Ihre Kontaktanfrage wird uns via E-Mail zugestellt. Durch Absenden des Kontaktformulars wird Ihre Anfrage an Microsoft Inc. übertragen, die in unserem Auftrag unseren E-Mail-Dienst bereitstellen. Als Betreiberin kann Microsoft Inc. Zugriff auf die gesamte E-Mail-Konversation erhalten. Weitere Informationen dazu können Sie unter privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement erhalten.
Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an weitere Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.
Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Ihre Einwilligung dazu erteilt haben,
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, oder
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wir speichern, nutzen und verarbeiten die von Ihnen z.B. mittels Visitenkarte übermittelten personenbezogenen Daten.
Bei den Kategorien von Daten handelt es sich um Name, Vorname, Anschrift, Telefonnummer, sowie E-Mailadresse des Ansprechpartners und weitere Kontaktdaten, die auf der Visitenkarte angegeben sind.

Zweck und Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Wenn Sie uns im Rahmen einer Erstkontaktaufnahme Ihre Visitenkarte übergeben oder uns telefonisch bzw. per E-Mail Ihre Kontaktdaten ausdrücklich zu Geschäftsanbahnungszwecken überlassen, werden wir Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage Ihrer mündlich erteilten Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO) speichern. Die Verarbeitung Ihrer Daten ist in diesem Fall zur Erfüllung eines Vertrages oder für die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich.

Dauer der Speicherung

Die Daten werden von uns so lange gespeichert, wie ein Vertragsverhältnis mit Ihnen besteht oder entstehen könnte.
Wenn Sie von Ihrem Recht der Löschung Gebrauch machen, werden Ihre Daten innerhalb von 7 Tagen unwiderruflich gelöscht.

Weitergabe von Daten

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.
Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Ihre Einwilligung dazu erteilt haben,
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, oder
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei Veranstaltungen der MEV werden gegebenenfalls personenbezogene Daten erhoben. Dabei handelt es sich bei Veranstaltungen mit Anmeldung um Namen und E-Mail-Adressen.
Zusätzlich kann es vorkommen, dass Foto- und Videoaufnahmen zu Werbe- und Informationszwecken gemacht werden.

Zweck und Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Zweck der Erhebung persönlicher Kontaktdaten ist eine ordnungsgemäße Planung und Durchführung von Veranstaltungen, die beispielsweise über ein begrenztes Platzkontingent verfügen oder bei denen eine behördliche Anweisung zum Erfassen der Teilnehmendendaten besteht. Rechtsgrundlage dafür ist daher einerseits Art. 6 Nr. 1 S. 1 lit. f DSGVO, andererseits Art. 6 Nr. 1 S. 1 lit. c DSGVO.
Das Erstellen von Bild- und Videomaterial dient in der Regel Werbe- und Informationszwecken, hierbei werden Sie jedoch grundsätzlich explizit um Einwilligung gebeten oder vorher auf die Fertigung von Aufnahmen und deren Verwendungszweck bei der Veranstaltungsanmeldung, -einladung oder am Eingang des Veranstaltungsorts hingewiesen. Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 S. 1 Nr. 1 lit a DSGVO oder Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Dauer der Speicherung

Kontaktinformationen bei anmeldepflichtigen Veranstaltungen werden für eine Dauer von sechs Monaten gespeichert. Bildmaterial wird nach einer Dauer von zwei Jahren gelöscht.

Weitergabe von Daten

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.
Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Ihre Einwilligung dazu erteilt haben,
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

Je nach Grund und Art der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten stehen Ihnen die folgenden Rechte kostenfrei zur Verfügung. Wenden Sie sich zur Wahrnehmung dieser Rechte bitte an die o.g. Kontaktdaten.

Recht auf Auskunft

Sie haben das Recht, Auskunft über die von Ihnen gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten und eine Kopie dieser Daten übermittelt zu bekommen.

Recht auf Berichtigung

Sollten Sie feststellen, dass die von Ihnen gespeicherten Daten nicht korrekt oder unvollständig sind, haben Sie das Recht, unverzüglich die Berichtigung zu verlangen.

Recht auf Löschung

Unter bestimmten Voraussetzungen haben Sie das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Dies ist allerdings nur dann möglich, wenn die personenbezogenen Daten z.B. nicht mehr notwendig sind, rechtswidrig verarbeitet werden oder eine diesbezügliche Einwilligung widerrufen wurde.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Für den Fall, dass die Löschung Ihrer Daten aus bestimmten Gründen nicht möglich ist, können Sie die Einschränkung der Verarbeitung verlangen.

Recht auf Widerspruch

Sofern es Ihre Situation erfordert und Ihre Daten auf Basis eines berechtigten Interesses verarbeitet werden, haben Sie das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Für Daten, die Sie selbst zur Verfügung gestellt haben, steht Ihnen das Recht zu, diese Daten in einem maschinenlesbaren Format übermittelt zu bekommen, um diese an eine andere Organisation oder an Sie selbst zu übergeben. Dies gilt jedoch nur, wenn wir Ihre personenbezogenen Daten aufgrund Ihrer Einwilligung oder aufgrund eines Vertrages oder im Rahmen von Vertragsverhandlungen verarbeiten und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

Recht auf Beschwerde

Sie haben grundsätzlich auch das Recht, Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde gegen die Verarbeitung, Speicherung oder Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten zu erheben.

Recht auf Widerruf Ihrer Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Der Widerruf ist zu richten an:

MEV Eisenbahn-Verkehrsgesellschaft mbH
Telefon: +49 621 728 45 0
Telefax: +49 621 728 45 27
E-Mail: datenschutz@m-e-v.de

Walter-Krause-Straße 11
68163 Mannheim

Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling

Automatische Einzelfallentscheidungen werden bei uns auf Basis Ihrer personenbezogenen Daten an keiner Stelle durchgeführt.

Datensicherheit

Wir verwenden innerhalb des Website-Besuchs das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256 Bit Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf 128-Bit v3 Technologie zurück. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers. Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Juni 2021. Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf unserer Website unter “Datenschutz” von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.